Berufsbild Wanderleiter

Berufsbild und Kompetenzen des Wanderleiters: Tiere, Pflanzen, Geologie, Gletscher, Kultur.... kurz gesagt die alpine Natur und Umwelt. Was sich auf den ersten Blick etwas verstaubt und nach roten, gestrickten Kniesocken anhört, ist in Tat und Wahrheit mit einem fundierten Grundwissen über Flora, Fauna, Geologie, Glaziologie und Kultur verbunden. Ein erfahrener Berggänger kann sich in der Regel problemlos auf markierten Wanderwegen bewegen, ohne sich dabei grossen Gefahren auszusetzen. Hingegen z.B. um etwas über Pflanzen, Gesteine und die Alpenbildung zu erfahren, wilde Tiere und dessen Lebensraum zu beobachten und den kulturellen Horizont zu erweitern, braucht es schon etwas mehr. Dies sind die Kernkompetenzen eines Wanderleiters. Der Wanderleiter ist aber auch in der Lage dem weniger ambitionierten Berggängereine sichere Tour zu gewähren. Riskomanagement ist für ein Wanderleiter kein Fremdwort. Er kann die Witterungsverhältnisse abwägen, die aktuellen Zustände der Wanderwege beurteilen und ist im Umgang mit Karte und Kompass geübt. Nicht selten sind höher gelegene Wanderwege mit Schnee bedeckt. Ein Durchqueren eines solchen Schneefeldes ist oft mit objektiven, aber auch latenten Gefahren verbunden. Auch das noch so gut markierte und beschilderte Wanderwegnetz kann sich bei Nebel und schlechter Sicht zur Orientierungsfalle entpuppen. Bei einer soliden Tourenplanung mit kleinen oder auch grossen Gruppen ist auch gewährleistet, dass der Zielort zu einer vernünftigen Zeit erreicht werden kann. Wer jedoch bewusst in der freien Natur übernachten will, kann sich auch da auf das Fachwissen des Wanderleiters verlassen, der weiss wie man unter freiem Himmel biwakiert. Selbstverständlich ist der Wanderleiter auch in der Nothilfe und Gebirgsmedizin bestens ausgebildet und ausgerüstet. Und im Winter? Der Wanderleiter ist im Winter mit Schneeschuhen unterwegs und wurde auch entsprechend ausgebildet. Die Beurteilung der aktuellen Lawinensituation und damit verbundene optimale Routenwahl (Risikomanagement) sind für ein Wanderleiter keine Fremdwörter.Die regelmässige Weiterbildungspflicht der Berufs-Wanderleiter stellt sicher, dass man auf dem neusten Stand ist und den Horizont stetig erweitern kann.  

 images/sgre/berufsbild_wanderleiter/1374127_574132032644353_1561077488_n.jpg

 

image sgre